K -News vom 17.07.2015

Leonhardt-Unternehmen gewinnen SPE Automotive Awards


Gleich zwei Mal wurde Dr. h.c. Wolfgang Leonhardt während der SPE Automotive Award Night 2015 auf die Bühne gerufen, um einen der begehrten Awards entgegenzunehmen. In der Kategorie image/annual report siegte der Newsletter, in dem der Hochdorfer Unternehmer über das Leistungsangebot sowie aktuelle Erfolgsdaten seiner beiden Firmen Graveurbetrieb Leonhardt und Leroxid® informiert. Der Info-Film von Leroxid® zu verschleißfesten Einsätzen und Bauteilen aus der erodierbaren Hochleistungskeramik DIMACER® hat sich in der Kategorie digital media durchgesetzt
 
„Ohne Design und Kommunikation geht heute nicht mehr viel“ - mit diesen Worten leitete Fachbereichskoordinator Prof. Peter Laabs die Vorstellung der Einreichungen zum SPE Automotive Award media & publications 2015 ein. „Hier tut sich derzeit sehr viel im B2B-Bereich, bei Zulieferern und Entwicklern ...“. Die beiden schwäbischen Ideenschmieden Graveurbetrieb Leonhardt und Leroxid® gehören zu den Werkzeug- und Formenbauunternehmen, die regelmäßig über eigene Neuentwicklungen oder die Erweiterung ihres Portfolios berichten. Beispiel dafür ist der anlässlich der EuroMold herausgegebene Newsletter, dessen Umsetzung in den Händen der Agentur gernot weber visuelle kommunikation lag. "Das Gesamtbild des sechsseitigen Image-Reports ist ansprechend und unprätentiös, die Texte kurz und informativ, die Bilder gut gemacht und dem Zweck entsprechend gestaltet“, heißt es in der Begründung der Jury. „Auf der Titelseite findet sich der Slogan „Kreativ, Innovativ, Präzise“. Das passt offensichtlich gut zum Unternehmen und denkbar gut zum Format."
 
Der Info-Film von Leroxid® präsentiert die erste Hochleistungskeramik, die leitfähig und gleichzeitig verschleißfest ist. Aus dieser Keramik können Einsätze für Werkzeuge bzw. Formen zur Verarbeitung abrasiver Werkstoffe im Erodierverfahren gefertigt werden, die die Standzeit der Werkzeuge vervielfachen. Reparaturen und damit Produktionsunterbrechungen lassen sich damit fast völlig vermeiden. Von der Jury wurde der Film, der von der Storz Medienfabrik GmbH realisiert wurde, einhellig gelobt: „Er ist dramaturgisch klar und gut strukturiert angelegt ... In filmischen und durch Animationen ergänzten Sequenzen, begleitet von einem gesprochenen Kommentar, wird der innovative Charakter der neuen Technologie in absolut authentisch wirkenden Bildern schlüssig und glaubwürdig dargestellt ... ein sehr gut gemachter und überzeugender Info-Film.“ 



Preisverleihung anlässlich der Award Night in Neuss. - v.l.n.r.: Dr. h.c. Wolfgang Leonhardt
(Graveurbetrieb Leonhardt/Leroxid®), Gernot Weber (gernot weber visuelle kommunikation) und
Dr.-Ing. Klaus-Dieter Johnke (SPE Central Europe) - Bild: Klaus Fricke, Hannover



Newsletter der Firmen Graveurbetrieb Leonhardt / Leroxid® zur EuroMold 2014. (siehe
www.leonhardt-gravuren.de/newsletter.htm) - Bild: Graveurbetrieb Leonhardt
 


Eingangsbild des Info-Films über die erodierbare und verschleißfeste Keramik DIMACER® (siehe
www.leroxid.de/dimacer.htm
) - Bild: Graveurbetrieb Leonhardt



Hintergrund:
SPE Automotive Award  -  Der SPE Automotive Award wird seit 1992 anderthalbjährlich für Fahrzeugteile und Kommunikationsmittel rund um den Fahrzeugbau verliehen. Er ist in der Branche wegen der hohen Qualität der Einreichungen und der objektiven Bewertungskriterien bekannt. Alle Einreichungen werden von einer unabhängigen Jury, der Experten aus allen Bereichen der Kunststofftechnik und aus Management, Marketing und Design angehören, nach produkt- und branchenspezifischen Kriterien bewertet. Diese gehen nach einer komplizierten Formel in die Berechnung des Gesamtpunktestandes ein, sodass ein objektives Bild entsteht. 
 
Graveurbetrieb Leonhardt  -  Leonhardt Graveurbetrieb fertigt komplexe Werkzeuge und filigrane Bauteile in hoher Präzision. Das nach DIN ISO 9001 zertifizierte Unternehmen bietet neben dem kunstvollen Gravieren eine Vielzahl von Bearbeitungstechniken an. Das Leistungsspektrum geht hierbei vom HSC-Fünfachssimultanfräsen und CNC-Erodieren über das Lasern und Ultraschallschleifen bis hin zum Hochglanzpolieren. Leonhardt Graveurbetrieb versteht sich als kompetenter Partner des Automobilbaus, der Gummi- und Kunststoffindustrie, der Druckguss- und Kosmetikbranche, der Spielwaren- und Freizeitindustrie sowie der Medizintechnik. Bei der Lösung anspruchsvoller Aufgaben bringt das Team von Leonhardt Graveurbetrieb bereits in der Planungsphase eines Bauteils sein Know-how und seine Erfahrungen ein. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. dreimal Top-100-Innovator, aber auch der Auftrag zur Fertigung des Covers für die „Goldbibel“, zeugen von der Innovationskraft des Familienunternehmens.
 
Leroxid®  -  Das 2011 gegründete Unternehmen Leroxid® widmet sich ausschließlich der Verarbeitung und der Weiterentwicklung der leitfähigen Hochleistungskeramik DIMACER®. Gefertigt werden u. a. verschleißfeste Formeneinsätze für die Verarbeitung von abrasiven Werkstoffen, Extrusionsdüsen sowie hochpräzise Keramikteile für feinmechanische Anwendungen, Medizingeräte und Luftfahrtanwendungen. Für die verschleißfesten Formeinsätze aus DIMACER® erhielt Leroxid® 2012 den EuroMold-Award in Gold. Die Jury würdigte damit die herausragende Innovation und das hohe wirtschaftliche Potenzial der Entwicklung.
 
 
Kontakt:
Leonhardt Graveurbetrieb / Leroxid® 
info@leonhardt-gravuren.de / info@leroxid.de
www.leonhardt-gravuren.de / www.leroxid.de
 

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2017