K -News vom 09.05.2019

Solvay präsentiert Materialien für Batterieeinheiten und Immersionskühlung


Spezialpolymere von Solvay ersetzen schwere, teure Metallbauteile für sicherere Batterien mit größerer Leistungsdichte. Das Spektrum umfasst gewicht- und kostenparende Hochleistungspolymere für mehr Designfreiheit und leichte Verarbeitbarkeit in der Fertigung von Batterie-Packs und -Modulen mit  Korrosions- und Chemikalienbeständigkeit sowie elektrischer Isolierung. Die Kühlmittel von Solvay für Batteriepacks stehen für elektrische und chemische Sicherheit, Kühlleistung und direkte Kühlung.

Zu den teilkristallinen Polymeren für den Metallersatz zählen Amodel® Polyphthalamid (PPA), Ryton® Polyphenylensulfid (PPS) und Ixef® Polyarylamid (PARA). Diese Materialien vereinen hohe mechanische Festigkeit, gute Chemikalienbeständigkeit, Flammschutz und Dimensionsstabilität. Amodel® PPA hat einen Kriechstromindex (CTI) von über 600 V für hohe elektrische Isolationsfestigkeit und eignet sich daher insbesondere für Hochspannungskomponenten, die gute Flexibilität und herausragende Feuchtebeständigkeit erfordern.

Für die direkte Immersionskühlung von Batterien bietet Solvay Galden® Perfluorpolyether (PFPE), ein inertes, fluoriertes Flüssigpolymer mit hoher thermischer Stabilität, einem weiten Betriebstemperaturbereich, guten dielektrischen Eigenschaften und ausgezeichneter chemischer Inertheit. Als Wärmeträgermedium eignet es sich gut zur Flüssigkühlung von Batterieeinheiten, da es keinen Flamm- oder Brennpunkt hat. Galden® PFPE ist außerdem chemisch inert zu gängigen Metallen und Kunststoffen, bietet stabile Eigen¬schaften über die gesamte Nutz- und Lebensdauer und reduziert das Risiko von Kurzschlüssen, Korrosion und Querkontamination.

„Wir investieren fortlaufend erheblich in Produkte, Technologien und Materiallösungen der nächsten Generation, um den immer wichtiger werdenden weltweiten Batteriemarkt zu unterstützen“, sagt Dr. Tao Chuanqi, Global Business Development Manager for Alternative Energy bei der globalen Geschäftseinheit Specialty Polymers von Solvay. „Darüber hinaus trägt das umfassende Portfolio für fortschrittliche Batterielösungen dazu bei, die Leistungsfähigkeit und Sicherheit von Batterien zu steigern und neue Anforderungen im Bereich der Elektrifizierung von Kraftfahrzeugen zu erfüllen, wie Miniaturisierung, erhöhte Wärmebeständigkeit und elektrische Belastbarkeit.“

Für Antworten auf Fragen zum breiten Materialangebot des Unternehmens für den Batteriemarkt sowie für weitere Informationen zu Polymerwahl, Anwendungsdesign und Materialverarbeitung stehen die technischen Experten von Solvay während der Battery Show Europe 2019 auf Stand 1158 in Halle 1 bereit.


Hintergrund:
Solvay ist ein diversifiziertes Chemieunternehmen, das mit der Entwicklung fortschrittlicher Materialien und Spezialchemikalien entschlossen zur Lösung bedeutender gesellschaftlicher Herausforderungen beiträgt. Als innovativer Partner unterstützt Solvay Kunden weltweit in zahlreichen Endmärkten. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden für leistungssteigernde und nachhaltigkeitsfördernde Anwendungen in Luft- und Kraftfahrzeugen, in Batterien und Smart Devices, in der Medizintechnik sowie in der Mineralien-, Erdöl- und Erdgasförderung eingesetzt. Die Leichtbaumaterialien von Solvay tragen zur umweltverträglichen Mobilität bei, seine Formulierungen optimieren die Nutzung der Ressourcen, und seine Leistungschemikalien helfen die Luft- und Wasserqualität zu verbessern. Solvay, mit Hauptsitz in Brüssel und rund 27.000 Beschäftigten in 62 Ländern, erzielte 2018 einen Nettoumsatz in Höhe von EUR 10,3 Milliarden, 90 Prozent davon mit Geschäftsaktivitäten, in denen die Gruppe weltweit zu den Top 3 gehört. Die EBITDA-Rendite betrug 22 Prozent.

Solvay Specialty Polymers stellt mehr als 1.500 Produkte her, die sich auf 35 hochleistungsfähige Markenpolymere verteilen – darunter Fluorpolymere, Fluorelastomere, fluorierte Flüssigkeiten, teilaromatische Polyamide, Sulfonpolymere, aromatische Ultra-Hochleistungspolymere und Hochbarrierepolymere. Zu den vielfältigen Einsatzbereichen zählen u. a. Luft- und Raumfahrtindustrie, regenerative Energiewirtschaft, Automobilindustrie, Medizintechnik, Membranfertigung, Öl- und Gasindustrie, Verpackungswesen, Sanitärinstallation, Halbleitertechnik sowie Draht- und Kabelindustrie.


Kontakt: www.solvayspecialtypolymers.com

Solvay Stand #1158, Halle 1 | The Battery Show Europe 2019   
®Ixef, Amodel, Ryton und Galden sind eingetragene Markennamen von Solvay.

 




Fakuma
© kunststoffFORUM 1998 - 2019