K -News vom 22.07.2020

DOMO Chemicals und RPD kooperieren in Sinterline® Initiative mit dem Ziel, den Fortschritt im 3D-Druck zu beschleunigen


  • Durch die Zusammenarbeit kombinieren die Unternehmen die Entwicklung innovativer Sinterline®
    Technyl® PA6-Pulver mit Fachkompetenzen in kosteneffizienter SLS-Prozesstechnologie
  • Optimiertes Produktportfolio für funktionelle 3D-gedruckte Komponenten in der Automobilbranche
    und anderen anspruchsvollen Märkten
  • Komplettes Dienstleistungsangebot, von Materialdatenbanken bis hin zur Teilevalidierung

DOMO, ein globaler Anbieter von Polyamid-Lösungen, hat eine strategische Partnerschaft mit Rapid Product Development GmbH gegründet, einem österreichischen Marktführer in fortschrittlicher 3D-Druck-Produktentwicklung, schneller Prototypherstellung und mechanischer Bearbeitung.
Die zunehmende Nutzung des selektiven Lasersinterns (SLS) für Hochleistungsfunktionsteile in der Automobilbranche und anderen anspruchsvollen Marktsegmenten hat zu einer verstärkten Nachfrage nach Kunststoffmaterialien geführt, die die Lücke zwischen der traditionellen Spritzgießtechnik und dem 3D-Druck schließen können. Die Partnerschaft zwischen DOMO und RPD ist strategisch darauf ausgerichtet, diese Transformation der Produktionsprozesse zu beschleunigen, indem sie ein wachsendes Sortiment an spezifischen Sinterline® PA6-SLS-Pulvern anbieten, die durch ein Komplettpaket von Serviceleistungen ergänzt werden.

Die Partnerschaft profitiert vom fachlichen RPD Know-how im Bereich der Anwendungsentwicklung und SLS-Prozesstechnologie. Ein weiterer Vorteil sind die integrierten Design- und Entwicklungskapazitäten von HUB by Sinterline®, DOMOs einzigartiger SLS-Serviceplattform, die von der Materialauswahl bis hin zur strengen physikalischen Bauteilprüfung reicht.

„Unsere Sinterline® Technyl® PA6-Pulver setzen neue Maßstäbe für funktionale 3D- Druck-Applikationen, und wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit RPD*, sagt Dominique Giannotta, Sinterline-Programmleiter bei DOMO Chemicals. „Diese Partnerschaft eröffnet neue Möglichkeiten für SLS-Kunden im Bereich der Kleinserien für die Automobilindustrie und andere Anwendungsbereiche mit höherem Produktionsvolumen jenseits der Prototypenherstellung“, fügt er hinzu.
„Zusammen werden wir Designern und Herstellern dabei helfen, die Vorteile unserer gemeinsamen Material- und Prozessexpertise für optimierte Produktdifferenzierung, schnellere Markteinführung und kosteneffizientere Entwicklung in diesem bahnbrechenden Geschäftsbereich zu maximieren“, sagt Giannotta.

 

DOMOs Sinterline PA6-Pulver in Kombination mit dem von LSS modifizierten und aufgerüsteten SLS-Drucker von RPD bieten OEMs die Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit ihrer 3D-gedruckten Teile zu verbessern. (Foto mit freundlicher Genehmigung von RPD)

DOMOs Sinterline® PA6-Pulver sind heute die bevorzugte Wahl für 3D-gedruckte Fertigungsteile aus Polyamid. Ihr Leistungspotenzial übertrifft das der konventionell genutzten PA12-Materialien in SLS-Prozessen. Die Produktfamilie ist in verschiedenen unverstärkten und glasverstärkten Varianten verfügbar. Vor kurzem wurde das Sortiment durch ein spezielles PA6-Pulver für Verschleiß- und Reibungskomponenten ergänzt.
„Sinterline® hat Pionierarbeit beim Einsatz von PA6-Pulvern im industriellen 3D-Druck geleistet und bietet uns die Möglichkeit, dieselbe bereits in vielen Spritzgießanwendungen bewährte Polymerbasis zu nutzen“, unterstreicht Wolfgang Kraschitzer, Geschäftsführer und Leiter der Abteilung für Kunststoffverarbeitung bei RPD.

„Dank der gemeinsamen Anwendungsentwicklungsdienste unserer Unternehmen können jetzt selbst hochbeanspruchte Automobilkomponenten seriennah und in voll funktionsfähiger Qualität erfolgreich mit 3D-Druckern und PA6-Pulvern hergestellt werden.“
RPD und LSS GmbH haben 2017 ihre Stärken gebündelt und das Unternehmen DISTech ins Leben gerufen. Die Unternehmen mit Sitz in Österreich und Deutschland betreiben gemeinsam ein hochmodernes Kompetenzzentrum für den 3D-Druck. Ihre spezifischen Fertigkeiten – mit RPD als Produktionsspezialist, LSS als Spezialist für Service / Kundensupport / Upgrade und Herstellung von hochmodernen industriellen SLS-Druckern und DISTech in F&E sowie Ausbildung und Training rund um den 3D-Druck –bieten die perfekte Grundlage, um anspruchsvolle Kundenanforderungen zu erfüllen.

Des Weiteren unterstützt DOMOs HUB by Sinterline® Kunden beim Design und der Materialauswahl bis hin zum Testen der Fertigteile und fördert so das Potenzial von 3D-gedruckten Funktionsteilen. Es vereint MMI® Technyl® Design, ein fortschrittliches prädiktives Simulationstool, mit den Sinterline® 3D-Druckdiensten und den APT® Kapazitäten des Unternehmens für leistungsorientierte Anwendungstests (Application Performance Testing). Jeder Schritt zielt darauf ab, Innovationen zu unterstützen und die Produkteinführungszeit zu verkürzen.
MMI® Technyl® Design ist ein fortschrittliches Dienstleistungsangebot gestützt auf Digimat® von e-Xstream, einem Unternehmen der Hexagon Manufacturing Intelligence.

Über DOMO Chemicals
DOMO Chemicals ist ein führender Hersteller von hochwertigen Werkstoffen für eine Vielzahl von Märkten, einschließlich dem Automobil-, Lebensmittel-, Medizin-, Pharma-, Chemikalien- und Elektronikmarkt. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio aus Produkten mit integriertem Nylon 6 und 6.6, einschließlich Zwischenprodukten, Harzen, technischen Kunststoffen, Hochleistungsfasern, Verpackungsfolien sowie der Distribution von petrochemischen Produkten. Das in Deutschland ansässige Familienunternehmen nutzt moderne Technologien und Einblicke in das Verbraucherverhalten, um nachhaltige und innovative Lösungen zu liefern. DOMO generierte 2019 einen Umsatz von 900 Millionen Euro und beschäftigt 2020 weltweit etwa 2200 Mitarbeiter.
www.domochemicals.com

Über RPD
RPD Rapid Product Development GmbH wurde 1997 mit der Absicht gegründet, als Bindeglied zwischen der Idee und dem ersten konkreten Produkt zu fungieren, und ist heute ein Spezialist für die Prototypenerstellung und Serienproduktion anspruchsvoller Fertigteile und Baugruppen. In den letzten Jahren konnte das Unternehmen seine Position in der 3D-Druckindustrie für selektives Lasersintern mit Metallen und Kunststoffen ausbauen. In Verbindung mit konventionellen Bearbeitungsverfahren produziert RPD hochwertige Funktionsbauteile, einschließlich Qualitätskontrolle und Dokumentation.
www.rpd.at


Kontakt:
DOMO Chemicals GmbH:
www.domochemicals.com

 




K 2016

© kunststoffFORUM 1998 - 2020