Plasmatechnik in der Praxis


Seminar
28.11.2019 - 28.11.2019
 
 
Veranstaltungsort:
IKV-Standort Melaten, Seffenter Weg 201, 52074 Aachen
Deutschland

 
Veranstalter:
Institut f√ľr Kunststoffverarbeitung (IKV)
RWTH Aachen
52056 / Aachen
Deutschland

Heinz Dersch

Tel.:  0241 80-96631
Fax:  0241 80-92660
http://www.ikv-aachen.de






Beschreibung:
Lernziele des Seminars - √úberblicken der Einsatzm√∂glichkeiten von Plasmen in der Kunststoffverarbeitung - Kennenlernen von Prozessf√ľhrung und Einstellgr√∂√üen - Probenpr√§paration, Aktivierung und Beschichtung - Plasmadiagnostik, -analytik und Qualit√§tssicherung Praxisteil - Praxisversuche zum Beschichten und Behandeln von Kunststoffen - Versuche im Atmosph√§ren- und Niederdruck an der Plasmaanlagentechnik Durchf√ľhren √úber dieses Seminar: Das Einsatzspektrum von Kunststoffen l√§sst sich durch die Modifizierung der Oberfl√§cheneigenschaften erweitern. Hierf√ľr bietet die plasmagest√ľtzte Oberfl√§chenfunktionalisierung eine umweltvertr√§gliche und elegante L√∂sung. Um das Potential der Plasmatechnologie in der Kunststoffverarbeitung aussch√∂pfen zu k√∂nnen, ist die Kenntnis der Materialeigenschaften, der Plasmaeigenschaften sowie ein Verst√§ndnis der Pr√§parations- und Verarbeitungsprozesse hilfreich. Diese Kenntnisse werden im Seminar vermittelt. Dar√ľber hinaus gelangen die Teilnehmer zu einem besseren Verst√§ndnis der Zusammenh√§nge zwischen Prozess, Plasma und Kunststoff, die die Prozessoptimierung und Fehleranalyse erleichtern. Auch die Optimierung von Anlagen f√ľr komplexe Substratgeometrien (3D) oder andere Funktionalit√§ten wird durch eine genaue Charakterisierung des Prozesses vereinfacht. Plasmadiagnostische Methoden k√∂nnen zur Prozess√ľberwachung und Qualit√§tskontrolle w√§hrend des Prozesses, aber auch entscheidend zur Diagnose bestehender Probleme beitragen.

 


Fakuma
© kunststoffFORUM 1998 - 2019