K -News vom 23.02.2018

Padanaplast führt auf der Wire Düsseldorf 2018 fortschrittliche neue vernetzbare und halogenfrei flammwidrige Cogegum® Compounds ein Entwickelt für anspruchsvolle Drahtisolierungen und Kabelummantelu


Padanaplast, ein führender Anbieter von silanvernetzbaren Compounds für die Draht- & Kabelindustrie sowie für Kunststoffrohre, stellt auf der kommenden Wire Düsseldorf 2018 (Halle 12, Stand B30) mehrere neue flammwidrige Typen seiner Cogegum® AFR- und Cogegum® GFR-Produktfamilien vor.

Diese fortschrittlichen Compounds nutzen eine halogenfreie Flammschutzmittel- (HFFR-) Technologie, die ein selbstverlöschendes, raucharmes Brandverhalten mit geringer Toxizität gemäß der strikten EU-Bauprodukteverordnung 305/2011 (EU-BauPVO) für Drähte und Kabel in Gebäuden. Neue Typen sind auch für einadrige 60V-Automobilkabel nach ISO 6722 verfügbar.

„Die Produkte von Draht- und Kabelherstellern für anspruchsvolle Branchen wie die Bau- und Transportmittelindustrie müssen immer strengere Brandschutzvorschriften erfüllen“, erläutert Antonello Casale, R&I & Tech Service Manager bei Padanaplast. „Die halogenfreie FR-Technologie unserer neuen Cogegum® AFR- und Cogegum® GFR-Compounds schließt die mit nicht-selbstverlöschenden bzw. halogenierten Materialien verbundenen Gesundheitsrisiken und Korrosionsfolgeschäden im Brandfall nahezu aus. Im Bauwesen kommt dies der wachsenden Nachfrage nach einer neuen Generation von Kabeln gemäß den erhöhten Sicherheitskriterien der BauPVO in öffentlichen Gebäuden entgegen, während der Einsatz von Automobilkabeln mit einer Ummantelung aus halogenfrei flammwidrigem Cogegum® GFR auch das Altfahrzeugerecycling erleichtert, bei dem Halogene toxische Emissionen freisetzen und eine äußerst schädigende Wirkung auf Metalle haben können.“

Auf der Wire 2018 und mit sofortiger weltweiter Verfügbarkeit stellt Padanaplast fünf neue BauPVO-konforme Cogegum® HFFR-Typen für das Bauwesen und zwei vorwiegend auf Automobilanwendungen ausgerichtete HFFR-Spezialtypen vor:

  • Cogegum® GFR 1614, ein silanvernetzbares Isoliercompound mit hohen mechanischen und elektrischen Eigenschaften für höchsten Brandschutz ohne Beeinträchtigung anderer XLPE-typischer Leistungsvorteile
  • Cogegum® GFR 1703, ein elastisches silanvernetzbares Compound mit der gleichen mechanischen und elektrischen Leistungsfähigkeit wie hochmodule kautschukbasierte Compounds (HEPR)
  • Cogegum® GFR 1404, ein silanvernetzbares Isoliercompound für Bauverdrahtungs- und einadrige Kabelanwendungen mit erhöhter Flammwidrigkeit
  • Cogegum® GFR 380, ein silanvernetzbares Ummantelungscompound mit erhöhter Beständigkeit gegen Mineralöle und Kraftstoffe sowie herausragendem Brandschutzverhalten für Stromleitungen in Bahn-, Marine-, Chemischer und Ölindustrie
  • Cogegum® AFR 1702, ein thermoplastisches Ummantelungscompound für ein-/mehradrige Kabel mit erhöhter Flammwidrigkeit
  • Cogegum® GFR 1401/76 und CFR 1401/190, zwei silanvernetzbare Compounds für primäre Automobilverdrahtungsanwendungen der Kabelklasse T3 (125 °C).


Neben den flammwidrigen Cogegum® AFR- und Cogegum® GFR-Produkten präsentiert Padanaplast auf der Wire 2018 auch sein diversifiziertes Portfolio an Polidan® PEX und XLPE silanvernetzbaren und unter Feuchtigkeit bzw. bei Umgebungstemperatur aushärtenden Polyethylencompounds, Polidiemme® XL flexiblen, vernetzbaren und bei Umgebungstemperatur aushärtenden Compounds auf Elastomerbasis sowie Vernetzungskatalysator-Masterbatches für die Hersteller von Drähten und Kabeln, Rohren und Fittings.

Padanaplast-Compounds können auf gängigen Extrusionslinien verarbeitet werden, und sämtliche Produkte entsprechen den RoHS-Anforderungen der EU-Richtlinie 2002/95/EG. Neben Empfehlungen zur Materialwahl und optimierten Verarbeitung unterstützt das Unternehmen seine Kunden auch in regulatorischen Angelegenheiten und Zulassungen, um die Markteinführung fortschrittlicher neuer Anwendungen zu beschleunigen.
Auf Fachgespräche über den Nutzen und Mehrwert des Material- und Serviceangebots von Padanaplast für neue und profitable Draht- und Kabelanwendungen freuen sich die technischen und Marktspezialisten des Unternehmens während der Wire Düsseldorf vom 16. bis 20. April auf Stand B30 in Halle 12.

® Padanaplast, Cogegum, Polidan und Polidiemme sind eingetragene Markennamen von Padanaplast S.r.l.



Padanaplast, ein führender Anbieter von silanvernetzbaren Compounds für die Draht- & Kabelindustrie sowie für Kunststoffrohre, führt auf der kommenden Wire Düsseldorf 2018 (Halle 12, Stand B30) mehrere neue flammwidrige Typen seiner Cogegum® AFR- und Cogegum® GFR-Produktfamilien ein. - Bild: iSTOCK



Hintergrund:
Padanaplast, mit Sitz in Roccabianca bei Parma (Italien), ist ein Unternehmen von Finproject, einer internationalen Firmen-gruppe mit Aktivitäten im Bereich der Compoundierung und Verarbeitung vernetzbarer Polyolefine. Padanaplast gilt als Vorreiter in der Fertigung und Vermarktung silanvernetzbarer Polyethylene weltweit. Gestützt auf über 45 Jahre Erfahrung und Innovation in seiner Kerntechnologie bietet das Unternehmen ein breites Portfolio an vernetzbaren Compounds, einschließlich halogenfrei flammwidriger Produkte, für eine Vielzahl von Draht- und Kabel- sowie Rohr- und Fittinganwendungen in unter-schiedlichsten Branchen, wie Transport- und Bauwesen, Marine, Rüstung, Elektrotechnik & Elektronik, Chemie, Öl & Gas und Erneuerbare Energien.


Kontakt: www.padanaplast.com

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2018