K -News vom 12.10.2017

Hochwertige Trinkflaschen und Getränke­becher mit Verschluss­dichtungen aus lebensmittel­konformen TPE


Für den absolut dichten Verschluss seiner vielseitigen OMNI Trinkflaschen und CRUISE Getränkebecher setzt der Hersteller Timolino ein Thermoplastisches Elastomer von KRAIBURG TPE ein, das dauerhafte Elastizität mit Lebensmittelverträglichkeit nach FDA und EU-Verordnung 10/2011 in vollem Umfang vereint.

Morgens einen Kaffee, mittags einen Tee und abends beim Workout ein Mineralwasser: Nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs, beim Sport oder am Arbeitsplatz ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr grundlegend für unser Wohlbefinden. Dabei geht der Trend weg von Einwegflaschen und Pappbechern hin zu durchdachten Mehrwegbehältern aus hochwertigen Materialien in reiner und langlebiger Qualität.

Die wiederverwendbaren OMNI LINE und CRUISE LINE Produkte von Timolino sind in diversen Ausführungen aus Edelstahl, Kunststoff oder Silikatglas für kalte, heiße und auch kohlensäurehaltige Getränke erhältlich. Unterschiedliche Schnellverschlussdeckel – vom klassischen Flip Top über den Screw oder Dual Top, beide mit Teesieb, bis hin zum Sports oder Kidz Top mit integriertem Trinkhalm – erfüllen spezifische Anforderungen an den Einsatzbereich. Allen Verschlüssen gemeinsam ist ihre absolute Dichtheit, die sie unter anderem einem speziell für Dichtungen mit Lebensmittel- oder Getränkekontakt entwickelten THERMOLAST® K von KRAIBURG TPE verdanken. Das TPE-Compound kommt als Dichtungsring in den Deckeln der Trinksysteme bzw. als Teil eines vorgefertigten, eingepressten Dichtungsblocks zum Einsatz. Wie alle Teile der Timolino Produkte sind auch die Dichtungskomponenten 100 % geschmacks- und geruchsneutral, frei von Bisphenol A (BPA), spülmaschinenfest und recycelbar.

Als weltweit tätiges Unternehmen legt Timolino großen Wert auf die professionelle Unterstützung durch KRAIBURG TPE bei der Materialwahl und Abmusterung des bestgeeigneten Dichtungsmaterials. „Von der Anfrage und Problemstellung unsererseits bis zur Problemlösung, einschließlich TPE-Mustersendung in unser Werk, verging gefühlt keine Zeit“, sagt Denis Krafft, Geschäftsführer Timolino. „Die Markt- und Anwendungskompetenz von KRAIBURG TPE als global aufgestelltem Partner und dessen Reputation für innovative, hochwertige und nachhaltige Materialien kam unseren Ansprüchen als Hersteller wiederverwendbarer Premium-Trinksysteme auf ideale Weise entgegen.“

Zu den grundlegenden technischen Anforderungen an das Dichtungs-compound zählten gesicherte Lebensmittelverträglichkeit und Langlebigkeit. So erfüllt das verwendete TPE-Compound die strengen Vorgaben des Code of Federal Regulations, Title 21 (CFR21) der US-amerikanischen Arznei- und Lebensmittelbehörde (FDA) und der EU-Verordnung 10/2011 für Kunststoffmaterialien und Gegenstände aus Kunststoff. Außerdem bietet das Material über einen weiten Temperaturbereich hinweg einen ausgezeichneten Druckverformungsrest. Diese Eigenschaft war entscheidend für die dauerhafte Rückstellfähigkeit und versprödungsfreie Elastizität der Dichtungskomponenten auch nach wiederkehrendem Kontakt mit Heißgetränken, nach Reinigung im Geschirrspüler oder bei tieferen Einsatztemperaturen im Kühlschrank.

„Für den Markterfolg anspruchsvoller Produkte, wie den Trinksystemen von Timolino, kommt es darauf an, die Materialien möglichst frühzeitig auf den jeweiligen Einsatzzweck abzustimmen, was eine gute Marktkenntnis und aktive Kundenunterstützung voraussetzt”, betont Josef Neuer vom Produktmanagement bei KRAIBURG TPE. „Daher setzen wir in unserer Materialentwicklung konsequent auf markt- und kundenspezifische Rezepturen, die den Weg zu innovativen Verpackungslösungen ebnen und deren Markteinführung beschleunigen.“ 

Neben entsprechenden Labor- und Praxisdaten zur anwendungsgerechten Materialwahl unterstützt KRAIBURG TPE seine Kunden mit einem umfassenden Servicepaket vom Konzept bis zur Marktreife, einschließlich Werkzeugoptimierung, Verarbeitungsempfehlungen und ausführlichen Migrationsprüfungen für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt. Wichtig für Timolino als globalen Hersteller war vor allem die weltweit gesicherte Verfügbarkeit des gewählten TPE-Compounds in konsistent reiner Materialqualität.



OMNI LINE Trinkflasche von TIMOLINO aus Copolyester mit Flip Top, einschließlich Dichtung aus lebensmittelkonformem THERMOLAST® K von KRAIBURG TPE. - Bild: KRAIBURG TPE



Hintergrund:
Timolino Ltd. - Seit 20 Jahren sind die Trinksysteme der Herstellermarke Timolino im amerikanischen und asiatischen Markt ein Begriff für Premium-Qualität, innovatives Design und Nachhaltigkeit. Jetzt bietet das Unternehmen sein Sortiment an wiederverwendbaren OMNI Flaschen und CRUISE Bechern auch in Europa an. Alle Produkte werden unter strikter Qualitätssicherung aus garantiert lebensmittelverträglichen und recycelbaren Materialien gefertigt. Timolino, mit Zentrale in Irvine (Kalifornien) und Europaniederlassung in Hamburg, besitzt über 30 Patente und Gebrauchsmuster weltweit und wurde für die herausragende Form und Funktion seiner Produkte wiederholt ausgezeichnet. Weitere Informationen siehe www.timolino.com im Internet.

KRAIBURG TPE ist ein weltweit agierender Hersteller von Thermoplastischen Elastomeren. Gegründet im Jahr 2001 als Tochterfirma der traditionsreichen Firmengruppe KRAIBURG, die seit 1947 besteht, nahm KRAIBURG TPE von Anfang an eine Pionierrolle ein. Mit Produktionswerken in Deutschland, den USA und Malaysia bietet das Unternehmen ein breites Portfolio an Compounds für Anwendungen im Automotive-, Industrie- und Consumer-Bereich sowie für die streng regulierten Medizinal-Anwendungen. Die bekannten Produktlinien THERMOLAST®, COPEC®, HIPEX® und For Tec E® werden im Spritzgussverfahren oder in der Extrusion verarbeitet und bieten den Herstellern zahlreiche Vorteile in punkto Verarbeitung und Produktdesign. Die hohe Innovationskraft und weltweite Nähe zum Kunden mit maßgeschneiderten Produktlösungen zeichnen KRAIBURG TPE gemeinsam mit verlässlichem Service aus. Das Unternehmen ist an den Standorten in Deutschland und Malaysia nach ISO 50001 sowie an allen Standorten weltweit nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert. Im Jahr 2016 erwirtschaftete KRAIBURG TPE mit rund 550 Mitarbeitern einen Umsatz von 167 Mio. Euro.


Kontakt:
KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG
Friedrich-Schmidt-Str. 2
84478 Waldkraiburg
Germany
info@kraiburg-tpe.com
www.kraiburg-tpe.com

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2017