K -News vom 19.10.2016

Die Reifenhäuser Gruppe präsentiert ihre neuesten Technologien zur K 2016 – und beweist Innovationskraft


Die K 2016 wird auch in diesem Jahr Fachbesucher und Extrusionsexperten aus aller Welt nach Düsseldorf locken. Auf der weltweit wichtigsten Messe der Kunststoffindustrie präsentiert sich die Reifenhäuser Gruppe unter dem Motto „Setting The New Standards“ und stellt dem internationalen Fachpublikum einmal mehr seine Innovationskraft unter Beweis – mit fortschrittlichen Neuheiten rund um die Extrusion. Dabei knüpft Reifenhäuser an „Rethinking Technology“ an: Seine Technologien hat das Unternehmen seit der letzten K deutlich ausgereift. Erfolgreich. Und so präsentiert es zur diesjährigen K Ergebnisse: Setting The New Standards steht für Extrusionstechnologie mit Vorsprung.

Mit „Setting The New Standards“ wird der weltweit führende Anbieter für Kunststoffextrusionsanlagen und -komponenten ein klares Statement setzen: „Bei der Entwicklung unserer Produkte hinterfragen wir uns immer wieder neu. Suchen nach immer neuen, fortschrittlichen Ansätzen und denken auch schon mal um die Ecke. So entwickelt man echte Innovationen, beschreibt CEO Bernd Reifenhäuser die Unternehmensphilosophie. Das Ergebnis: Weiter ausgereifte Technologien und neue Standards mit deutlichen Wettbewerbsvorteilen bei der Herstellung von Anlagen für hochwertige Blasfolien, Glättwerksfolien, Gießfolien, Monofilamente, Verpackungsbänder und Vliesstoffe. „Mit unseren Technologien werden auch unsere Kunden in ihrer Industrie neue Standards setzen und den entscheidenden Wettbewerbsvorteil erzielen“.

Auf dem über 1200 qm großen Messestand in Halle 17, C22 punktet Reifenhäuser als Technologieführer. „Erneut ist es uns gelungen, unseren Kompetenzvorsprung und zukunftsweisende Optimierungen der Anlagendetails in Szene zu setzen - auch ohne laufende Anlagen, stattdessen mit virtuellen Highlights und einer digitalen Performance in allen Business Units“, betont Ulrich Reifenhäuser, Managing Director.

Die Performance wird im Headquarter in Troisdorf fortgesetzt: An drei Hausmessetagen präsentiert Reifenhäuser auf über 5.000 qm jede Menge Know-how, ein beeindruckendes Technologie-Paket mit insgesamt neun laufenden Anlagen. Interessierte Besucher können sich dazu noch während der Messetage anmelden – auch für geführte Werksrundgänge.

„Unsere Kunden erwarten neueste produktionseffiziente Anlagentechnik, aber immer öfter auch den Blick über den Tellerrand hinaus“, so Ulrich Reifenhäuser. Die Kunden müssten gewappnet sein für die Zukunft. Das sei das A und O. „Deshalb haben wir uns in diesem Jahr für eine Neuheit auf dem Messestand entschieden: den Rethink Tank“. Eine Art innovation corner, in dem Reifenhäuser Innovationen vorführt, die noch in der Pipeline sind. Die Idee: Reifenhäuser geht mit seinen Kunden noch enger in die Diskussion. Möchte erfahren, was die Kunden bewegt und ob das Unternehmen mit seinen Entwicklungen tatsächlich den Zahn der Zeit trifft. „Dafür nehmen wir uns Zeit und geben Raum“, so Ulrich Reifenhäuser weiter. Im Rethink Tank laden die Extrusioneers zu Talk-Sessions mit Experten ein, um neue Technologie-Ideen aus verschiedensten Blickwinkeln zu betrachten – und so den Weg für künftige New Standards zu ebnen.
 

Schwerpunkte von Reifenhäuser auf dem Messestand:

4.0 à la Reifenhäuser: Mit seiner Digital Business Platform ebnet Reifenhäuser seinen Kunden den Weg zur intelligenten Produktion. Präsentiert werden die Neuheiten in einer einzigartigen digitalen Architektur.

Reifenhäuser Cast Sheet Coating präsentiert den Coextrusionsfeedblock REIcofeed 2.2 sowie das optimierte Glättwerk der Baureihe MIREX-MT-H.

Reifenhäuser Reicofil stellt sein neu entwickeltes High-Loft-Verfahren  vor und setzt damit den neuen Standard für voluminöse Spinnvliese. Außerdem werden innovative Ansätze für Schüttgutverpackungen aus Spinnvlies präsentiert.

Reifenhäuser Blown Film stellt in Düsseldorf eine neue Anlagengeneration unter dem Namen „EVO“ vor und präsentiert Technologien für eine nie da gewesene Qualität in der Planlage und Verstreckung von Folien.

Reifenhäuser Blown Film Polyrema zeigt optimierte Maschinentechnologien zur Produktion von PE-Folien, von neuartigen Biofolien als Antwort auf die nationalen Verbote von PE- Folienbeuteln sowie Barriere- und Hochbarriere-Schläuchen.

Reimotec präsentiert seinen Kunden neuentwickelte Messsysteme für Monofilament- und Verpackungsbandanlagen.

„Entsprechend unserem Motto Setting The New Standards präsentieren wir auf der K-Messe wegweisende Technologien“, fasst Bernd Reifenhäuser den Messeauftritt zusammen. Reifenhäuser hängt die Messlatte mit seinen neuen Technologie-Highlights und innovativen Lösungen noch einmal ein Stück höher.





Kontakt: www.reifenhauser.com

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2017