K -News vom 10.12.2010

BOY-Spritzgießtechnik auf der „Grünen Woche“


Vom 21. – 30. Januar 2011 öffnet die „Grüne Woche“ in Berlin ihre Pforten. Auf der internationalen Veranstaltung werden Neuheiten der Ernährungswirtschaft, der Landwirtschaft und des Gartenbaus gezeigt. In Halle 4.2 / Stand 14 wird auf dem Messestand der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) eine BOY XS Lesezeichen aus einem biobasiertem Polymer fertigen. Der kompakteste BOY-Spritzgießautomat mit einer Schließkraft von 100 kN verarbeitet diese Naturwerkstoffe problemlos.

Diese auf land- und forstwirtschaftlichen Rohstoffen basierende Werkstoffe punkten auf ökologischer sowie ökonomischer Ebene und werden den immer wichtigeren Nachhaltigkeitskonzepten vielfältig gerecht. Wenn in der Zukunft die fossilen Rohstoffe zur Neige gehen, stehen dann moderne Verarbeitungsverfahren für diese biobasierten Werkstoffe zur Verfügung.

Eine ökonomische und zudem auch ökologische Vorgehensweise ist das flexible Kassetten-Werkzeugkonzept von BOY. Die Kassetten mit  eingearbeiteten Formteilkavitäten lassen sich mit wenigen Handgriffen in kürzester Zeit wechseln. So können sehr schnell und kostengünstig jeweils andere Teile angefertigt werden.



Lesezeichen mit BOY-Logo


Hintergrund:
Die Dr. Boy GmbH & Co. KG ist ein weltweit führender Hersteller von Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich unter 1.000 kN. Die BOY-Produktlinien zeichnen sich durch Präzision, Kompaktbauweise und höchste Wirtschaftlichkeit aus. Durch innovative Konzepte und Lösungen erweist BOY sich immer wieder aufs Neue als Trendsetter. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1968 wurden circa 40.000 Spritzgießautomaten an Kunden auf allen Kontinenten ausgeliefert. Das inhabergeführte Unternehmen setzt konsequent auf Ingenieurleistung und Wertarbeit „Made in Germany“.


Kontakt:
Dr. Boy GmbH & Co. KG
Neschener Straße 6
53577 Neustadt-Fernthal
Germany
www.dr-boy.de

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2017