K -News vom 24.03.2010

Bayer MaterialScience bündelt seine Produktsparte für Biomaterialien unter dem neuen Handelsnamen Baymedix®


Unter dem neuen Markennamen Baymedix™ bietet Bayer MaterialScience innovative Biomaterialien für die Medizintechnik an. Auf der Medtec Messe vom 23. bis 25. März 2010 in Stuttgart stellt das Unternehmen am Stand Nr. 2348 in Halle 8 das Baymedix™ Portfolio vor, das ein weites Spektrum von Beschichtungsprodukten umfasst: die Baymedix™CL Gleitbeschichtungen, die Wirkstoff freisetzenden Beschichtungen Baymedix™ CD sowie die hydrophilen Baymedix™ CH Typen, die sich durch eine sehr hohe mechanische Beständigkeit und besondere Hämokompatibilität auszeichnen.

Ferner zählen dazu Baymedix™ FG Schäume für Wundauflagen sowie die zurzeit in der Entwicklung befindlichen topischen Gewebeklebstoffe Baymedix™ AT. Diese stellen eine Alternative zu Nahtmaterialien für den medizinischen Wundverschluss dar.

Darüber hinaus wird der neue Handelsname künftig für Materialien verwendet, die für spezielle Anforderungsprofile in der Medizintechnik entwickelt werden. Maßgeschneiderte Produkte sind ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie von Bayer MaterialScience für den Medizintechnik-Markt.

Basis der Baymedix™ Produktfamilie ist die jahrzehntelange Erfahrung von Bayer MaterialScience als eines der führenden Unternehmen bei Polyurethanen und Polycarbonaten. Die neue Marke unterstreicht das Engagement von Bayer MaterialScience als Partner für Lösungen in der Medizintechnik. Dazu zählen auch die Einrichtung eines eigenen Entwicklungs- und Anwendungszentrums sowie der Aufbau fokussierter Produktionslinien.

„Wir wollen im Medizintechnik-Markt eine starke Marke aufbauen, die sämtliche unserer Aktivitäten mit verschiedenen Materialien umspannt“, sagt Chris Koppenborg, Experte für medizintechnische Produkte bei Bayer MaterialScience. „Der Name Baymedix™ soll in diesem Industriezweig zu einem Synonym für Service, Qualität und Innovation werden.“

Während Bayer MaterialScience mit thermoplastischen Harzen wie Makrolon® Polycarbonat und thermoplastischem Polyurethan der Marken Desmopan® und Texin® bereits über eine jahrzehntelange Tradition mit Produkten in Medizintechnik-Qualität verfügt, bezieht sich der Name Baymedix™ auf sein neues Segment an Biomaterialien. Das Unternehmen beabsichtigt, diesen Beschichtungsbereich des Medizintechnik-Geschäfts in den kommenden Jahren durch neue Produkteinführungen, ein verstärktes Marketing und eine verbesserte Kundenbetreuung intensiv auszubauen.



Auf der Medtec Messe vom 23. bis 25. März 2010 in Stuttgart stellt Bayer MaterialScience
das neue Baymedix™ Portfolio vor, das ein weites Spektrum von Beschichtungsprodukten
umfasst, darunter auch innovative Gleitbeschichtungen sowie Wirkstoff-freisetzende
Beschichtungen. - Bildautor: Bayer MaterialScience AG



Hintergrund:
Mit einem Umsatz von 7,5 Milliarden Euro im Jahr 2009 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2009 rund 14.300 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.


Kontakt:
www.bayermaterialscience.de
www.baymedix.de

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2017