K -News vom 12.08.2011

Compoundierlinie mit effizienter Unterwassergranulierung für bis zu 1.000 kg/h Durchsatz


Zur Fakuma nehmen Automatik Plastics Machinery GmbH und Maag Pump Systems AG gemeinsam unter dem Dach der Maag Group teil. Beide Unternehmen zeigen ihre gebündelte Kompetenz als Systemlieferant und präsentieren ihren Besuchern als Highlight ein komplettes Compoundiersystem für eine Durchsatzleistung bis zu 1.000 kg/h. Das Linien-Exponat besteht aus einer Zahnradpumpe extrex 56HV, einem kontinuierlichen Siebwechsler CSC und dem Unterwasser-Granulator SPHERO 70.

Die Zahnradpumpe der bewährten Baureihe extrex von Maag erfüllt durch ihr Förderprinzip den Anspruch an eine schonende Förderung der Thermoplast-Schmelze. Dank ihrer Eigenschaften erreicht sie einen notwendigen Druck von 300 bar auf der Auslaufseite. Der folgende Siebwechsler garantiert aufgrund seiner Bauweise eine zuverlässige und leckagefreie Filtration der Schmelze, die zum Unterwasser-Granuliersystem SPHERO weitergefördert und granuliert wird.


Unterwasser-Granuliersystem SPHERO

Die neue SPHERO-Baureihe von Automatik ist gekennzeichnet durch eine weiter verbesserte Prozesswasserführung mit jetzt langem, geradlinigen Granulat-Wasser-Auslauf, sowie eine in der Branche einmalige Ein-Hand-Betätigung zur Verriegelung der Schneidkammer. Die Vorteile der tangentialen, umlenkungsfreien Prozesswasserführung ermöglichen eine vereinfachte Reinigung, sorgen für einen deutlich geringeren Verschleiß und weniger Verklebungen bei kritischen bzw. hochviskosen Produkten. Ebenfalls wurde die Messerträgereinheit verbessert. Ein Kreuzgelenk sorgt für die planparallele und rückstellkraftfreie Anstellung des Messerkopfes an die Lochplatte. Die Lebensdauer der Messer erhöht sich nach Auskunft von Automatik so um bis zu 30 % und gewährleistet eine sehr hohe Maschinenverfügbarkeit. Das Wasseraufbereitungssystem der SPHERO-Baureihe ist eine fertig konfigurierte, kompakte Einheit, welche die Inbetriebnahme beim Kunden erleichtert. Alle elektrischen Komponenten sind bereits fertig verkabelt und mit Steckern versehen nach dem Plug & Play-Prinzip. Auch der Zugang zu vorgeschalteten Linienkomponenten, wie dem Extruder, wurde konstruktiv optimiert, was eine komfortablere Bedienung der Komponenten erlaubt.


Stranggranulierung kleiner Durchsatzmengen mit PRIMO E

Zu den Exponaten von Automatik zählt der Trockenschnitt-Stranggranulator PRIMO 60 E mit integriertem Vibrationssieb. Die weltweit bewährte Stranggranulier-Linie PRIMO E wurde für kleinere Durchsatzleistungen bis zu 300 kg/h in der Compoundierung und Masterbach-Herstellung konzipiert. PRIMO E gibt es in zwei Größen mit Arbeitsbreiten von 60 mm und 120 mm. Kennzeichnendes Merkmal ist die einseitige Lagerung aller Maschinenelemente im Schneidraum. Kürzeste Inbetriebnahme- und Reinigungszeiten ermöglichen schnelle Produktwechsel und sorgen damit für höchste Flexibilität beim Stranggranulieren.



Maßstab in puncto Unterwassergranulierung: SPHERO 70 von Automatik - Bild: Automatik (D)



Für kleine Durchsatzmengen: Trockenschnitt-Stranggranulator PRIMO 60 E mit integriertem
Vibrationssieb - Bild: Automatik (D)



Energie pur: Zahnradpumpe extrex 56 von Maag Pump Systems - Bild: Maag Pump Systems (CH)



Maag’s Siebwechsler CSC für zuverlässige Filtration - Bild: Maag Pump Systems (CH)



Hintergrund:
Die Maag Group ist ein Zusammenschluss des deutschen Unternehmens Automatik Plastics Machinery GmbH und der Schweizer Maag Pump Systems AG.  Automatik ist seit mehr als 60 Jahren weltweit ein Begriff für Granulierung auf hohem Niveau. Die Maag Pump Systems steht seit 1913 für innovative Lösungen der Pump- und Filtriertechnik. Die Gruppe bietet Kompetenz aus einer Hand: Von der Extruderspitze bis zum Granuliersystem werden komplette Systeme und hochwertige Komponenten angeboten.


Kontakt:
Automatik Plastics Machinery GmbH
Ostring 19
D- 63762 Großostheim
www.maag.com
Automatik + Maag auf der Fakuma 2011: Halle A6, Stand 6202

 




Fakuma 2015
© kunststoffFORUM 1998 - 2016