K -News vom 16.02.2011

Billion baut das Vertriebsnetz in Mitteleuropa aus


Zum 01. Februar 2011 wurde die neugegründete Billion Schweiz GmbH in Aarau für die Marke Billion tätig. Dazu schloss die Billion SAS mit Stammsitz in Bellignat einen Händlervertrag mit den beiden Schweizer Gesellschaftern Hansjörg Haltiner und Ernst Bach. Ernst Bach dazu: „Die vollelektrischen Maschinen der Select-Baureihe sind eine interessante Option für die Mehrkomponententechnik und die Produktion hochwertige Technischer Teile in der Schweiz.“

Die Billion Schweiz GmbH wird ihre Vertriebs- und Serviceaufgaben von Aarau aus steuern. Für besondere Aufgaben der Verfahrens- oder Anwendungstechnik unterstützt die Billion SAS (F) in der Romandie, bzw. die Billion Kunststofftechnik GmbH (D) in der Deutschschweiz. Damit sei sichergestellt, so Bach, dass auf die anspruchsvollen Bedürfnisse der Schweizer Verarbeitungsszene auf hohem Niveau reagiert werden kann.

Beide Gesellschafter der Billion Schweiz GmbH sind bereits seit 2005 erfolgreich mit der Boytec GmbH für die deutsche Dr. Boy GmbH, Neustadt/Wied (D) als Repräsentanten tätig. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit bleibt im vollen Umfange enthalten. „Die neue Repräsentanz ist für uns eine Ausdehnungen unseres Anwendungsspektrums hin zu höheren Schließkräften und ergänzt damit sowohl die Marke Dr. Boy, als auch unsere Peripherieangebote“, kommentiert Ernst Bach.


Hintergrund:
Das Kerngeschäft von Billion sind Maschinen, Systeme und Anlagen für die Spritzgießtechnik mit 400 bis 26.500 kN Schließkraft. Die Spritzgießmaschinen wurden auf eine umfassende Abdeckung von branchenspezifischen oder anwendungsspezifischen Bedürfnissen hin entwickelt. Die Baureihen heißen: Select Voll-Elektrisch (500 – 4.000 kN); Hercule (800 – 3.200 kN); GM (3.500 – 11.000 kN); Vulcan (13.000 – 26.500 kN).
Das Unternehmen bietet Verarbeitern kostengünstige Standardlösungen bis hin zu Maschinen für Sonderverfahren wie Mehrkomponententechnik, IML, Fluidtechnik (GIT/WIT/PIT/CIT), Duroplaste, BMC, LSR oder LFT. Hauptschwerpunkt bildet die Mehrkomponententechnik, mit einem Anteil am Umsatz von rund 30%. Alle Verfahren werden im Technikum in Bellignat abgebildet. Branchenseitig engagiert sich Billion in allen technologisch interessanten und anspruchsvollen Anwendungsfeldern, wie Automotive, Elektronik, Pharma, Verpackung oder Medizin.
Die Produkte zielen auf eine verbesserte Wertschöpfung durch Kostenreduzierung und die Gewährleistung hoher Qualitätsstandards in der Produktion ab. Billion setzt dabei auf hohe Beratungs- und Produktqualität zur Deckung von Kundenbedürfnissen: Präzision, Langlebigkeit, Innovation Serviceorientierung und anwendungstechnische Kompetenz.
Billion ist seit über 50 Jahren im Herzen Europas in Bellignat (Frankreich) angesiedelt - inmitten des französisch- schweizerischen Plastic Valley von Oyonnax. Seid 2006 wird das Unternehmen von Korbinian Kiesl unternehmerisch geführt. Weltweit sind ca. 12.000 Maschinen der Marke Billion installiert.
Rund 200 Mitarbeiter beschäftigen sich mit Entwicklung, Beratung, Projektierung und Absatzvorbereitung am Stammsitz Bellignat (Frankreich). Billion konzentriert sich konsequent auf Absatzmärkte in Europa. Billion ist in Frankreich und Nord-Afrika die Nr. 1 und folgt französischen Verarbeitern bei ihrer Expansion nach Osteuropa, dem Nahen Osten oder in Afrika. Neue Märkte für Billion sind aktuell Kanada, Amerika, Mexiko und die Türkei.
Die Unternehmensphilosophie ist geprägt durch Kundennähe: Es werden vier Niederlassungen in Deutschland, UK, Italien und Polen zur Sicherstellung von Vertriebs- und Serviceaufgaben unterhalten. Das Umsatzvolumen der Billion-Gruppe betrug 2008 rund 32,6 Mio. Euro bei einer Exportquote von 50 %.



Das neue Team für die Schweiz: Hansjörg Haltiner und Ernst Bach (Billion Schweiz GmbH) mit
Korbinain Kiesl (CEO Billion) (v.l.n.r.)



Energieeffiziente Maschinen für die 2K-Technik und mehr: Vollelektrische Baureihe Select (500-4.000kN)



Kontakt:
Billion Schweiz GmbH
Rohrerstrasse 76
CH-5000 Aarau
Schweiz
info@billion.ch
www.billion.ch

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2016