K -News vom 26.08.2010

IML-Premiere zur perfekten Dekoration von Trinkbechern


Zur K2010 zeigt IML-Spezialist Beck Automation AG, Oberengstringen (CH), erstmals einen Dünnwandbecher aus hochtransparentem Polystyrol, bei dem die Dekoration sowohl von Aussen als  auch von Innen ersichtlich ist. Die IML-Automationsexperten aus der Schweiz legen die neue Messlatte für 4 Becher pro Schuss auf 3,0 sec. Zykluszeit.

Die hohe Geschwindigkeit der Automation ergibt sich aus dem Zusammenspiel einer Fertigungszelle bestehend aus einer Spritzgiessmaschine Netstal Elion 1750-840  (Näfels / Schweiz), Kühltechnik von EF Cooling (Dällikon/CH) und einem Werkzeug der Glaroform (Näfels/CH). Die 4-fach Kavität von Glaroform füllt die Plastifiziereinheit der Spitzgiessmaschine mit einem Schussgewicht von 41 g. Der einzelne Dünnwandbecher besitzt, bei einer Wandung von 0,5 mm, ein Netto-Gewicht von 10,25 g.


Hochgeschwindigkeit in der Dekoration

Die Automationseinheit von Beck führt die Labels mittels horizontal bewegten Seitenhandling aus den Label-Magazinen zu, legt die Labels in die Kavität ein und entnimmt nach dem Abspritzen die fertigen Becher der Form. Die Erfahrung von Beck Automation setzt einmal mehr Massstäbe im IML (In-Mold-Labelling): Neben der enorm hohen Geschwindigkeit von 3,0 sec. Zyklus, beeindruckt die Fertigungszelle durch die gewohnte Prozessstabilität. Diese zeigt sich in der passgenauen und schnellen Einbringung der Labels.

Die Labels von Viappiani (Segrate / I) erzielen durch ihre perfekte Geometrie und die präzise Aufbringung bei diesen hohen Geschwindigkeiten einen überzeugenden Look. Nach Auskunft von Beck Automation wird erstmals auf diesem Niveau eine Dekoration gezeigt, da beidseitig bedruckte Labels verwendet werden. Hersteller von Bechern können somit noch mehr Flexibilität in der Dekoration nutzen.



Optimale Passform: Transparente Becher perfekt labeln



Superschnelle 3,0 sec im Zyklus: Label-Zuführung und Becherentnahme von Beck Automation



4-fach Werkzeug von Glaroform auf einer Spritzgießmaschine Netstal Elion 1750-840



Dünnwandsprinter: Netstal Elion 1750-840



Hintergrund:
Die Beck Automation AG aus Oberengstringen (Schweiz) zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Automationslösungen für IML-Label (In-Mold-Labelling) in der Spritzgießtechnik. Beck konzentriert sich konsequent auf das Dekorieren und Etikettieren von Deckeln, Bechern, Schalen, Tuben und Eimern für unterschiedliche Industrien. Orientiert an anspruchsvollen Kundenwünschen entstehen prozesssichere und wirtschaftliche Robotersysteme, die weltweit zum Einsatz kommen. Die konsequente Fokussierung auf den Anwendungsbereich IML garantiert Anwendern den besten Stand der Technik in puncto Qualität, Wirtschaftlichkeit, Effektivität und Langlebigkeit. Aufbau und Pflege langfristiger Beziehungen zu den Marktpartnern durch eine zukunftsorientierte, berechenbare Firmenpolitik bestimmen das Handeln der zweiten und dritten Familiengeneration. Diese Strategie sichert die Arbeitsplätze engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Die Bewahrung traditioneller Strukturen, ein bewährtes Netzwerk von Partnern und weitsichtige Anpassung an Veränderungen bilden, im Interesse von Partnern, Kunden und Mitarbeitern, die Grundlage für eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Inspiration des Unternehmens.Beck Automation besteht als Unternehmen seit 1934 und feierte im Jahr 2009 sein 75 jähriges Jubiläum. Zahlreiche Referenzen unterstreichen die globale Bedeutung des Unternehmens. Vom Schweizer Stammsitz werden rund 35-45 Systemanlagen pro Jahr ausgeliefert.


Kontakt:
Beck Automation AG
Neugutstrasse 19
CH - 8102 Oberengstringen
Schweiz | Swiss  |  Suisse
www.beck-automation.com
www.glaroform.ch
www.viappiani.it
www.efcooling.com
www.netstal.com
Beck Automation auf der K 2010: Halle 10 E76

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2016