K -News vom 09.05.2018

BOY zeigt zur DKT „coolen Weg“ der Silikonverarbeitung mit einer 8 mm kleinen Einheit


Vom 02. - 05. Juli 2018 präsentiert BOY anlässlich der Deutschen Kautschuk-Tagung in Nürnberg die Verarbeitung von Elastomeren und Silikonen auf zwei BOY-Spritzgießautomaten. In Halle 12 / Stand 546 wird eine interessante Möglichkeit zur Verarbeitung von Zwei-Komponenten-Flüssigsilikon aufgezeigt. 

Dazu Michael Kleinebrahm, Leiter der BOY-Anwendungstechnik: „Wir fertigen an den vier Messetagen auf einer BOY XS mit einer neuen Ø 8 mm kleinen Silikoneinheit kleinformatige LSR-Dichtringe, die erst unter UV-Licht im Werkzeug in kürzester Zeit vernetzen. Mit dieser Anwendungsvariante sind zum Beispiel lange Fließwege oder dünnwandige Bauteile kein Problem.“ 

Das niedrigere Temperaturniveau bei der Verarbeitung ebnet den Weg, mit neuen Material-Additiven zusätzliche Einsatzgebiete und Produktanwendungen zu erschließen. So können beispielsweise im Medizinbereich Zusatzstoffe verarbeitet werden, die normalerweise keinen hohen Temperaturen über einen längeren Zeitraum ausgesetzt werden dürfen. Für die UV-Vernetzung im Werkzeug wurde in Kooperation mit der Universität Kassel, der Fa. EMT Dosiertechnik sowie von BOY ein Dichtring-Werkzeug für dieses „coole“ Verfahren optimiert. Die transparenten Werkzeugkavitäten sind von einer UV-Lampe mit genau definierter Strahlung umgeben. Erst beim Einschalten des Strahlers startet die Vernetzung des Zwei-Komponenten-Silikons im gefüllten Werkzeug. 

Die kleine 8 mm Schneckenkolben-Plastifiziereinheit der BOY XS bietet für den Mikrospritzguss von Silikon eine hohe Dosiergenauigkeit bei kleinsten Schussvolumina. Bedingt durch das extrem kleine Massevolumen vor der Rückstromsperre und eine spezielle Mikro-Nadelverschlussdüse der Emde Industrie-Technik GmbH laufen die Prozesse genau und klar definiert ab. Die Teilequalität und –konstanz wird präziser. Bei der aktuellen DKT-Messeanwendung weisen die gespritzten Teile mit 0,06 cm³ Schussvolumen eine sehr hohe, reproduzier-genaue Gewichtskonstanz auf.

Ergänzt wird die Messepräsenz von BOY auf der DKT 2018 durch eine Elastomer-Anwendung auf einer BOY 35 E. Der kompakte, vierholmige Spritzgießautomat fertigt Gummi-Dichtungen, die nach jedem Schuss von einer integrierten Bürstvorrichtung  aus dem Werkzeug entfernt werden.  

Mit den beiden Exponaten zeigt BOY einmal mehr seine langjährige Kompetenz in der Verarbeitung von Elastomeren und Silikonen. Das BOY-Messeteam freut sich darauf, viele Fachbesucher auf dem BOY-Messestand begrüßen zu können.



BOY XS mit 8 mm Silikoneinheit für die UV-Vernetzung von LSR


Hintergrund:
Die Dr. Boy GmbH & Co. KG ist ein weltweit führender Hersteller von Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich bis 1.000 kN. Die sehr kompakten, langlebigen Automaten arbeiten präzise, energiesparend und somit höchst wirtschaftlich. Durch innovative Konzepte und Lösungen erweist sich BOY immer wieder aufs Neue als Trendsetter. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1968 wurden nahezu 50.000 Spritzgießautomaten an Kunden auf allen Kontinenten ausgeliefert. Das inhabergeführte Unternehmen setzt konsequent auf Ingenieurleistung und Wertarbeit „made in Germany“. 


Kontakt:
Dr. Boy GmbH & Co. KG     
Neschener Straße 6        
53577 Neustadt-Fernthal 
www.dr-boy.de

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2018