K -News vom 06.09.2016

“Do it better” mit Cannon @ K 2016!


Die Cannon Gruppe zeigt zwischen dem 19. und 26. Oktober 2016 zur K 2016 Messe in Düsseldorf ein Ausstellungsprogramm mit Fokus auf innovativen Multi-technischen Lösungen, die unter dem diesjährigen Motto “Do It Better”stehen.  Präsentiert werden Polyurethan-, Composite- und Thermoformanlagen einer völlig neuen Generation die von den Herstellerwerken der Cannon Gruppe in Europa, Nord-Amerika, China und Japan bereits mit dem Einsatz von speziellen Hardware und Softwarepaketen für die Prozessplanung, Produktionsüberwachung, Internet of Things (IoT) und Cloud Computing gefertigt werden. Um den interessierten Besuchern diese technologischen Entwicklungen vorzustellen, ist an jedem Messetag am Cannon Stand B76 in Halle 13 eine Präsentation zu einem bestimmten Thema geplant.  

Cannon offeriert den Kunststoffherstellern aus allen Bereichen der Kunststoffverarbeitung eine neue Generation an Ausrüstungen und Produkten, die sie in die Lage versetzen, das Cannon Leitmotiv “Do it better” auf ihre speziellen Technologien und industriellen Anwendungen zu übertragen. 

Lösungen für Polyurethan Anlagentechnik – einschließlich Dosiereinheiten, Mischköpfen und Produktionsanlagen für Weich- und Hartschaum, mikrozellulare Schäume, Blockschaum und Strukturschäume und besonderem Augenmerk auf der Entwicklung von Anwendungen mit zeitgemäßen Treibmitteln, reaktionsschnellen Formulierungen, festen und abrasiven Füllstoffen – werden das Thema einer Reihe von technischen Informationsveranstaltungen sein.  

Die Vortragsreihe beginnt am Mittwoch, dem 19. Oktober mit einer Präsentation zum Thema Automotive, am darauffolgenden Donnerstag, dem 20. Oktober wird ausführlich über Wärmedämmung und Isolierung informiert, Neuigkeiten für Anwendungen in der Möbelindustrie werden am 25. Oktober besprochen. Die neuesten Entwicklungen im Bereich Mischköpfe und Dosiertechnik werden Thema der Präsentation am Samstag, den 22. Oktober sein, während die Mitarbeiter der Entwicklungsabteilung am Sonntag, dem 23. Oktober über die Neuigkeiten im Bereich PUR und Epoxidharze berichten werden.  

Für alle Hersteller von Verbundwerkstoffen – ob Automobil- & Transportindustrie, Windkraftanlagen oder andere energierelevante Produkte – beschreiben die Cannon Composite-Spezialisten am Montag, den 24. Oktober Komplettlösungen für die Serienproduktion von Bauteilen mit Carbon- und Glasfaserverstärkung unter der Verwendung von Hochdruck-RTM, Nasspressen, Prepreg- und Infusionstechnologien. Cannon ist heute in der einmaligen Lage, eine umfassende Palette an Produkten und Dienstleistungen für Verbundwerkstoffe anbieten zu können, einschließlich der Dosieranlagen und Mischköpfe (für Epoxid- und Vinylharze und Polyurethane), Preformer, Pressen, Formen, Peripherieausrüstungen, Automatisierung, Prozess- und Qualitätskontrolle.  Die Hersteller von Automobilteilen, Haushalts- und Industriekühlgeräten, Sportschuhen, Haustüren und Industriepalettenwerden sind für Mittwoch, den 26. Oktober eingeladen, die Vorstellung der neuesten Entwicklungen für industrielles Thermoforming mit hochautomatisierten Lösungen, die hohe Produktivität und hohe Flexibilität gleichermaßen vereinen, zu verfolgen. 

Der aktuelle Trend zu Automation und Datenaustausch im Bereich von  Fertigungstechnologien wird mit dem Begriff Industrie 4.0 (oder vierte industrielle Revolution) bezeichnet. In einer "intelligenten Fabrik" werden unter Verwendung von sog. Cyber-physical Systems (CPS) die physikalischen Prozesse überwacht und auch Entscheidungen dezentralisiert getroffen. Am Freitag, den 21. Oktober erfahren Sie, wie Cannon sich auf das Industrie 4.0 Szenario, wo Cyber-physical Systems und Menschen in Echtzeit miteinander kommunizieren und kooperieren, vorbereitet. Planen Sie frühzeitig Ihren Besuch am Cannon Stand und machen Sie diesen Besuch zu einer echten Erfahrung!  

Ein internationales Team von Spezialisten aus allen Technologiebereichen freut sich darauf, alle interessierten Besucher am Stand B76 in Halle 13 begrüßen zu können!



Das Ausstellungsprogramm der Cannon Gruppe zur K 2016 Messe bietet innovative Multi-technische Lösungen unter dem Leitmotiv “Cannon Do It Better”.





Hintergrund:
Die Cannon Gruppe (www.cannon.com) ist ein internationaler, unabhängiger Konzern mit Technologie Schwerpunkten der Maschinen- und Anlagentechnik für die Kunststoffverarbeitung ( für Polyurethane, Composites und Thermoformen ) und Herstellerwerken in Europa, USA, China und Japan. Haupt-Absatzmärkte sind die Automobilindustrie, die Kühlmöbel- und Baubranche ( Isolierung ) sowie die Möbelindustrie. Darüber hinaus werden Industrieboiler, Wasseraufbereitungsanlagen, Spezialpumpensysteme für die petrochemische Industrie sowie Maschinen und Anlagen für das Aluminium-Druckgießen hergestellt. Bereits 1965 begann Cannon als eines der ersten Unternehmen weltweit mit der Entwicklung von Niederdruck- und Hochdruckmaschinen zur Verarbeitung von Polyurethan Systemen.  Heute gehört Cannon zu den Weltmarktführern auf dem PUR Sektor und liefert außerdem schlüsselfertige Komplettanlagen für die kontinuierliche und diskontinuierliche Produktion von Blockschaum, Hartschaum, Weichschaum, Formschaum, sandwich-Isolierpaneelen und Rohrisolierungen.
Auch nach mehr als 50 Jahren erfolgreicher Tätigkeit wächst die Angebotspalette der Cannon Lösungen Jahr für Jahr weiter!  


Kontakt:
Cannon Deutschland GmbH
Moselstrasse 27
63452 Hanau
marketing@cannon-deutschland.de
www.cannon-deutschland.de

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2017