Weichplastik=Polyethylen???

Weichplastik=Polyethylen???

Beitragvon dammy » 26.11.2006, 14:44

Hallo,
ich möchte mir in Zukunft meine Angelköderfische selber
gießen,ähnlich wie auf dieser Seite beschrieben:
http://www.hechtfieber.de/Berichte/Weic ... genbau.htm

Meine Gußformen bestehen aus diesem "Silikonkautschuk":
http://www.wacker.com/internet/webcache ... RT_625.pdf

Ich habe auch mittlerweile eine Seite im Netz gefunden die "flüssiges
Weichplastik" zum Gießen der Köderfische verkauft,aber nun frage ich
mich:
-Was ist eigentlich Weichplastik?
-Von den Eigenschaften her müsste es doch Polyethylen sein,oder?
-Wenn die der Fall wäre,könnte ich ja theoretisch auch altes
PE-Verpackungsmaterial Recyclen??? (Einschmelzen in Topf od.
Mikrowelle)
-Aber wie kann ich PE farblich verändern?

Gruß Dammy ;)
dammy
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.11.2006, 14:38

Beitragvon furchi » 25.03.2007, 14:13

hi,

Ich bin ebenfalls auf der Suche nach diesem Material (angeblich Plastisol) und wäre für nähere Hinweise bzw. Bezugsquellen dankbar.

mfg...
furchi
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.03.2007, 13:27

Beitragvon Marci » 23.05.2008, 12:17

Das problem an der ganzen Sache ist, dass Ihr PE zwar schmelzen könnt aber die können evtl. Füllstoffe etc. enthalten. Das würde dein Fisch eher abschrecken als zubeißen zu lassen. Du liegst mit dem Kautschuk schon sehr gut.
Marci
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.05.2008, 14:52


Zurück zu Kunststoffverarbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
© kunststoffFORUM 1998 - 2015