Transparenten Kunstoff gießen

Transparenten Kunstoff gießen

Beitragvon Sicc » 27.02.2011, 20:14

Hi,

hab mich hier im Forum angemeldet, weil ich folgendes Problem habe:

Ich würde gerne transparente flache Kusstofformen gießen, als Formen habe ich Stahlblech, als Polymer hab ich es mit zerkleinerten Heissklebestangen versucht, da obwohl sie ja bekanntlich milchig sind, durch abschrecken es nicht zur Bildung von teilkristallinen Bereichen kommt und ich somit ein amoprhes transparentes gefüge haben.

Jetzt zu den Problemen,erstens habe ich während des Schmelzens eine starke Blässchenbildung im Material, zweitens bekomme ich das Gefüge nach dem Abschrecken nicht aus der Form.
Was für ein Trennmittel könnt ich denn benutzen, sodass die Oberfläche des Produkts trotzdem glatt bleibt?

gruß

Sicc
Sicc
 
Beiträge: 1
Registriert: 24.02.2011, 23:06

Re: Transparenten Kunstoff gießen

Beitragvon petersj » 08.03.2011, 09:14

Geheimnis dieser Klebestangen ist, dass sie kleben sollen! Deshalb kleben sie an der Form. Du must also die Oberfläche "verunreinigen" um das Kleben zu verhindern. Dazu gibt es verschiedene Formtrennmittel die du ausprobieren kannst. Das einfachste ist Fett (Margarine, Butter, Öl etc.). Dann kommt zB. Staub. Professionell wird es mit entsprechenden gewerblichen Formtrennmitteln auf Basis von Siliconöl oder Teflon oder Zinkstearat. Werches das Richtige ist, bleibt zu probieren.
Evtl. mal bemustern lassen von den entsprechenden Herstellern oder Händlern.
probieren z.B. bei www.albis.com
http://www.albis.com/userfiles/files/de ... mittel.pdf
petersj
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.04.2009, 10:34

Re: Transparenten Kunstoff gießen

Beitragvon ah-tonius » 10.05.2011, 06:19

Hallo

Da ich ähnliches vor habe, wäre gut zu erfahren, welche Lösungen zu einem guten Ergebnis geführt haben oder warum das Projekt aufgegeben wurde.
Ich will zwei einfache Teile in Kleinserie gießen.
Grund ist, dass ich nur eine geringe Auflage benötige und die Teile nicht 100% Maßgenau sein müssen.

Gruss Antonius
ah-tonius
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.05.2011, 11:32
Wohnort: Kuldiga

Re: Transparenten Kunstoff gießen

Beitragvon petersj » 15.05.2011, 07:50

Ach ja.
Die Bläschenbildung dürfte ein Effekt der Überhitzung oder des Austrittes von Additiven sein, die die Veretzung mit der zu verklebenden Oberfläche begünstigen. Oder, dass Feuchtigkeit in der Masse des Klebesticks gebunden wurde, die selbstverständlich bei Temperaturen über 100°C frei wird und dann Bläschen bildet.
petersj
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.04.2009, 10:34

Re: Transparenten Kunstoff gießen

Beitragvon ah-tonius » 15.05.2011, 08:33

Hallo

Ich würde keinen Kleber zum Testen verwenden. Besser man lässt sich sauberes Granulat als Muster auch gegen einen geringen Betrag zusenden.

Gruß Antonius
ah-tonius
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.05.2011, 11:32
Wohnort: Kuldiga


Zurück zu Kunststoffverarbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
© kunststoffFORUM 1998 - 2015