Verglasung in der Automobilindustrie

Verglasung in der Automobilindustrie

Beitragvon Former » 09.06.2009, 19:45

Hallo liebe User,

mir ist nicht ganz klar warum PC nicht zur Herstellung von Windschutzscheiben verwendet werden darf? Liegt es möglicherweise an der dadurch veränderten Steifigkeit der Karosse oder gibt es noch andere Gründe? Würde mich über eine Antwort freuen.

Gruß
Der Former
Former
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.05.2009, 14:43

Beitragvon IKS » 10.06.2009, 08:28

Normales PC darf nicht angewendet werden.

Für diesen Bereich gibt es eine ganz besondere Type, welche dann auch mit einem Stempel versehen werden muss, damit diese Scheiben dann zugelassen ist für Fahrzeuge.
IKS
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.04.2009, 12:36

Beitragvon Former » 10.06.2009, 12:37

Beantwortet aber nicht meine Frage
Former
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.05.2009, 14:43

Beitragvon petersj » 19.06.2009, 09:58

Hallo Former.
Ich verstehe nicht was du daran nicht verstehst.
Jedes am KFZ montierte Teil muß eine entsprechende Zulassung durch z.B. den TÜV bekommen. Genau so ist es auch mit jeder Art von Scheiben (Fenstern). Auf jeder Glasscheibe in einem Fahrzeug ist ein Stempel mit den entsprechenden Zulassungsnummern. Wenn ein KFZ-Hersteller eine neue Scheibenform einbauen will, muss diese ersteinmal geprüft werden. Hier werden die verschiedensten Tests gemacht: UV-Beständigkeit, Kratzfestigkeit, Bruchfestigkeit, Lichtbrechung etc. Das Gleiche müsste auch bei Kunststofffenstern gemacht werden. Wird ein Parameter nicht erreicht gibts keinen Stempel.
Bei Windschutzscheiben
Nun will man Fenster aus PC sicherlich Spritzen. In dem Moment, wo die Scheibe nicht hundertprozentig gleich dick ist, gibt es unterschiedliche Lichtbrechungen und damit ist das Projekt durchgefallen. Die Bruchfestigkeit ist ebenso wichtig. Denn PC bricht in der Regel zu langen spitzen Teilen auseinander . durchgefallen, zu gefährlich.
Wenn du schon mal bei voller Fahrt die Hand aus dem Fenster gehalten hast und den Treffer einer Fliege oder besser noch einer Hummel gespührt hast, kannst du dir bei der Kratzempfindlichkeit von PC vorstellen, wann dein nächster Termin beim Autoglaser sein wird.
Die Zulassung von Frontscheiben aus Kunststoff ist zur Zeit noch mit zu vielen Unsicherheiten bezüglich der Qualität gespickt. dadurch würden diese Scheiben einfach zu teuer werden. Schließlich muss man als Hersteller auch eine entsprechende Produktionssicherheit nachweisen. Sonst muss jede einzelne Scheibe diesen Zulassungsmaraton durchlaufen. Bei den Glasscheiben werden die Baumuster geprüft und erhalten dann eine Zulassung (Stempel).


Ausserdem: Es gibt schon viele KFZ-Hersteller die Kunststoffscheiben verwenden. Z.B. für Schiebedächer und Panoramadächer.
Für diese einsitzigen Elektrofahrzeuge, die nicht schneller als 50-60km/h fahren werden Kunststoffscheiben hergestellt, weil bei niedrigen Geschwindigkeiten weniger Kratzer entstehen.
petersj
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.04.2009, 10:34


Zurück zu Kunststoffverarbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

© kunststoffFORUM 1998 - 2015