PP mit Glasfaseranteil (10%)

PP mit Glasfaseranteil (10%)

Beitragvon Jochen Becker » 07.10.2006, 13:21

Für eine Anwendung mit Filmscharnier suche ich ein PP mit Glasfaseranteil, leider konnte ich nur Materialien mit GF Anteil größer 30% finden. Doch dies erscheint mit zu viel für die Anwendung mit Filmscharnier. Ich habe bereits Versuche mit einem reinen PP gefahren (Adstif 740N) dies ist mir zu weich. Versuche mit reinem POM waren negativ, daher suche ich PP mit ca. 10% GF. Da ich keine größere Menge benötige möchte ich mir kein Material machen lassen. Ich suche "Stangenware".
Kann mir hier jemand weiter helfen. Für Ihre Hilfe recht herzlichen Dank.
Jochen Becker
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.10.2006, 13:09

Beitragvon Ingo Mohr » 07.12.2006, 13:06

Hallo Jochen,
PP mit 10% GF habe ich auch keins gefunden. Ich denke das mach bei einen PP auch keinen großen Sinn. Allerdings habe ich ein paar PP-Materialien gefunden, die 20% GF haben ... vielleicht klappe es damit auch noch.

Hier ein Link zur M-Base Database

http://www.materialdatacenter.com

Die Felder Hersteller, Werkstoffname und Klasse lässt du in der Suchmaske frei. Bei Polymer gibst du pp-gf ein und drückst "Suche". Dann bekommst du alle PP´s mit GF aller Hersteller angezeigt. Ich denke du findest da das richtige für dich.

Gruß

Ingo
Ingo Mohr
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2006, 13:20
Wohnort: Wiesbaden

Re: PP mit Glasfaseranteil (10%)

Beitragvon unger-mario » 31.07.2010, 11:02

also aus meinen erfahrungen her,macht es keinen sinn mit pp und gf anteilen zu mischen....PA GF ist da doch schon besser,vorallem für deinen zweck....pa gf33 oder pa gf 66 ....hört sich nach zu viel gf anteilen an,täuscht aber ungemein.
unger-mario
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.07.2010, 20:08


Zurück zu Kunststoffverarbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
© kunststoffFORUM 1998 - 2015