Frage zu Molekülketten

Frage zu Molekülketten

Beitragvon khaedr » 29.01.2010, 07:40

Hallo,

ich beschäftige mich mit dem Spanbildungsvorgängen beim Fräsen von Kunststoffen.

Ich versuche u.a. ein Modell zu entwickeln aus dem hervorgeht, was mit
den Molekülketten passiert (mechanisch, chemisch, ...), wenn das
Werkzeug in das Material eintritt und dieses trennt. Ausgehend von den
Prinzipskizzen diverser Fachliteratur kenne ich die Einteilung in
lineare, verzweigte und räumlich vernetzte Molekülketten. Leider habe
ich keine Vorstellung davon, wie man sich die Zwischenräumen zwischen
einzelnen Molekülketten vorstellen muss. Gibt es überhaupt Zwischenräume
(ich habe Angaben gefunden für Bereiche zwischen 0,2nm...0,7nm) und wenn ja aus was bestehen diese (Luft o.a. Gasphasen, Vakuum, ...)?

Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

Vielen Dank !

Katrin
khaedr
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2010, 15:53

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron
© kunststoffFORUM 1998 - 2015