Brauche dringend eure hilfe!!!

Brauche dringend eure hilfe!!!

Beitragvon Micken » 16.12.2009, 20:33

Hallo erst einmal,
ich bin seit kurzer Zeit dabei mich Selbstständig zu machen mit der Herstellung von Weichplastikködern für die Fischerei.
Leider hat mein Lieferand im mom sehr oft Lieferschwierigkeiten, und nun bin ich schon seit längeren auf der Suche nach einem anderen lieferranten.
Jetzt sieht es aber leider so aus Das ich in Deutschland keinen Lieferanten Weichplastik finden kann.
Natürlich rückt er auch nicht mit der sprache raus was das genau für ein kunststoff ist und woher ich es noch beziehen kann, habe aber übers Netzt Rausgefunden das es Plastisol sein soll.
Ich weiss nur das dieses Zeug im kalten Zustand eine dünnflüssige milchige konsistenz hat und sobald man es erhitzt wird es ertwas dickflüssiger und glasklar, und sobald es abgekühlt ist hat es eine Silikonartige konsistenz.
Ich hoffe das mir vielleicht hier der eine oder andere einen Tip geben kann was das wohl genau sein könnte und woher ich es beziehen kann.
Ich währe euch sehr dankbar.
Gruß Micken
Micken
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2009, 18:16

Beitragvon petersj » 19.12.2009, 10:06

Wenn du das Material schon verarbeites müsstest du eigentlich ein Datenblatt und ein Sicherheitsdatenblatt zu diesem Material erhalten haben (oder nachträglich anfordern können). Da müssten der Hersteller und vor allem auch die Materialbezeichnung draus hervor gehen. Hört sich aber ganz nach "Flüssigsilikon" (LSR) an.
petersj
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.04.2009, 10:34

Sicherheitsdatenblatt

Beitragvon Micken » 25.12.2009, 16:02

Hallo,
danke für deine Antwort, aber aus dem Sicherheitsdattenblatt werrde ich nicht schlau und vom Hersteller steht da auch nichts drin.
Hier könnt Ihr euch mal das Datenblat ansehen.
vielleicht kann mir ja dann einer mehr sagen.

http://www.lbkoeder.de/PDF/Sicherheitsdatenblatt.pdf
Micken
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2009, 18:16

Beitragvon petersj » 26.12.2009, 11:34

Ja, das SD ist wirklich ein trauriger Witz. Die Adresse des Herstellers oder Wiederverkäufers muss auch angegeben werden.
Aber ein wichtiger Teil für dich ist enthalten:
Produkthandelsname: Flüssiges Plastik
Produkt: Weich – Supersoft – Salzwasserplastik
Produktklasse: Polyvinylchlorid Plastisol
Chemischer Name: N/A
Chemische Familie: Plastisol (PVC-Verbindung)

Also ein PVC. Gibst du nun z.B. bei Google Plastisol ein, werden viele Anbieter angezeigt. Ich hatte das schon gemacht, fand aber, dass T-Shirtbeschriftung nichts mit Angeln zu tun hat. Habe mich da wohl getäuscht. Frag doch mal bei dieser Firma an: http://www.krahn.de/de/ vielleicht können die dir weiter helfen.
petersj
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.04.2009, 10:34

Beitragvon petersj » 18.02.2010, 13:50

Hallo Micken
Hast du was Passendes gefunden?
petersj
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.04.2009, 10:34

Re: Brauche dringend eure hilfe!!!

Beitragvon Micken » 23.09.2010, 16:22

Hallo petersj,

Leider habe ich noch nichts passendes gefunden.
Es muss doch in Deutschland ein Hersteller für das Zeug geben, oder zumindest ein Großhändler...
Micken
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2009, 18:16

Re: Brauche dringend eure hilfe!!!

Beitragvon petersj » 27.09.2010, 16:07

Warum muss es unbedingt ein deutscher Lieferant sein?
Das Produkt wird offensichtlich fast nur in den USA hergestellt. Warum nicht auch dort bestellen?
Einen Hersteller habe ich noch in Frankreich gefunden:
http://www.synthene.com/index.php/de/pr ... leistungen
petersj
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.04.2009, 10:34


Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

© kunststoffFORUM 1998 - 2015